CGB > Archiv > Pressemitteilungen > Leseansicht

Pressemitteilungen

Einkommensrunde 2012

Kompromiss für TVöD bei Bund und Kommunen

In der dritten Verhandlungsrunde und nach entsprechenden Warnstreiks zum TVöD bei Bund und Kommunen konnte ein Kompromiss mit dem Ergebnis von 3,5 Prozent ab März 2012, 1,4 Prozent ab Januar 2013 und weiteren 1,4 Prozent ab August 2013 erreicht werden. In der zweiten Verhandlungsrunde wurden von Bund und Kommunen lediglich eine Erhöhung von insgesamt 3,3 Prozent und eine Einmalzahlung in Höhe von 200,-- € angeboten.

assets/CGB-Inhalte/Aktuell/2012-04/GOED-Einkommensrunde.jpg

Eckpunkte des Tarifabschlusses:

  • 3,5 Prozent Entgelterhöhung ab März 2012, weitere 1,4 Prozent ab Januar
    2013 und weitere 1,4 Prozent ab August 2013. Auszubildende erhalten
    50,-- € ab März 2012 und 40,-- € ab August 2013.
  • Auszubildende werden für die Dauer von 12 Monaten bei Bedarf übernommen;
    Entfristung, wenn sich der Auszubildende bewährt hat; Regelungen
    zur Fahrtkostenerstattung.
  • Gesonderte Regelungenfür die Versorgungsbetriebe, die Flughäfen und
    die Theater und Bühnen.
  • Neuregelung des Urlaubsanspruchs auf 29 Tage und 30 Tage für über
    55-Jährige. Auszubildende erhalten 27 Tage. Vorhandene Beschäftigte
    über 40 Jahre behalten den bisherigen Anspruch von 30 Tagen.

Gerechte Einkommen und gut ausgebildete Beschäftigte sind Grundlage für einen motivierten und zukunftsfähigen öffentlichen Dienst

Pressemitteilung Gewerkschaft öffentlicher Dienst (GÖD)

Zurück

CGB > Archiv > Pressemitteilungen > Leseansicht

Gedruckt am 18.10.2019 20:55.