CGB > Archiv > Pressemitteilungen > Leseansicht

Pressemitteilungen

Fernfahrerstammtisch der Polizei am ehemaligen Grenzübergang Walserberg - Kraftfahrergewerkschaft (KFG) gehört zu den Gründern

Berchtesgadener Land: Beim regelmäßigen Fernfahrerstammtisch der Verkehrs-inspektion Traunstein an der B A8, Rastanlage Walserberg, Fahrtrichtung München können Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer seit mehr als zehn Jahren mit Polizeibeamten ungezwungen über Probleme rund um den Verkehr diskutieren. Eingerichtet wurde der Stammtisch vom Ersten Polizeihauptkommissar Johann Ertl (†) und dem stellvert-retenden Bundesvorsitzenden der Kraftfahrergewerkschaft (KFG) Franz Xaver Wink-lhofer.

Federführend sind nun der Erste Polizeihauptkommissar Johann Heigermoser und Haupt-kommissar Christoph Kreiner jeweils am 1. Mittwoch des Monats, ab 19.00 Uhr Ansprech-partner für Unternehmer, Berufskraftfahrer und Interessenten aus den Verbänden. Besonders aufgewertet wurde der Fahrerstammtisch durch die Teilnahme von Chefinspektor Rudolf Diethard und Gruppeninspektor Jakob Kittl von der österreichischen Verkehrspolizei. Besonders die unterschiedliche Gesetzeslage in Deutschland und Österreich sorgt für zahl-reiche Diskussionen. Die Unternehmer und Berufsfahrer sind dankbar, dass sie nicht länger auf die Gerüchteküche angewiesen sind, sondern an Ort und Stelle verbindliche Auskunft sowohl von der bayerischen als auch von der österreichischen Polizei erhalten.

Die Kraftfahrergewerkschaft (KFG) hat mit dem Bundesvorstandsmitglied Tuncay Öztunc, aus Piding im Berchtesgadener Land, einen festen Platz bei diesem Treffen. Wenn es seine Zeit zulässt, ist die Teilnahme am Fahrerstammtisch für den stellvertretenden Bundesvor-sitzenden und Landesvorsitzenden von Bayern, Franz Xaver Winklhofer, eine Selbstver-ständlichkeit. Bei den Gesprächen und Diskussionen wird gegenseitiges Verständnis zwi-schen Polizei und den übrigen Teilnehmern geweckt.

Zurück

CGB > Archiv > Pressemitteilungen > Leseansicht

Gedruckt am 17.09.2019 18:33.