CGB > Archiv > Pressemitteilungen > Leseansicht

Pressemitteilungen

Martin Ocker in den ZF-Aufsichtsrat gewählt - CGM gratuliert zur Wiederwahl

Stuttgart, 12.04.2013. Bei der Wahl des Aufsichtsrats der ZF Friedrichshafen AG im Graf-Zeppelin-Haus wurde Martin Ocker von der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) nach 2008 zum zweiten Mal in das Kontrollgremium von ZF gewählt. Ocker, Betriebsrat der ZF Lenksysteme GmbH in Schwäbisch Gmünd und Bezirksvorsitzender der CGM Ostwürttemberg, ist einer von sechs Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat, dem er nun für mindestens weitere fünf Jahre angehört.

assets/CGB-Inhalte/FotoDatenbank/Menschen/Pressefoto Martin Ocker.jpg

     Martin Ocker

„Mit diesem Wahlergebnis haben wir gerechnet, weil wir in den Betrieben sehr gute Arbeit geleistet und guten Rückhalt erfahren haben“, so Stefan Jäger, Geschäftsführer der CGM in Friedrichshafen. Auch der CGM-Landesvorsitzende Markus Malm zeigt sich sehr zufrieden mit diesem Ergebnis: „Bei ZF haben wir starke Betriebsgruppen an vielen Standorten in Deutschland.

Der persönliche Einsatz von Martin Ocker, aber auch das Engagement vieler fleißiger CGMMitglieder in den Betrieben, haben die Wiederwahl ermöglicht. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg!“ Martin Ocker (Jahrgang 1957) ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der gelernte Werkzeugmacher arbeitet seit über 40 Jahren bei der ZF Lenksysteme GmbH in Schwäbisch Gmünd, zuletzt als Versuchsmonteur in der Entwicklung. Bereits seit der vorletzten Wahlperiode ist er freigestellter Betriebsrat.

Zurück

CGB > Archiv > Pressemitteilungen > Leseansicht

Gedruckt am 16.06.2019 12:58.