CGB > Archiv > Pressemitteilungen > Leseansicht

Pressemitteilungen

CGB NRW im Gespräch mit Arbeitsminister Guntram Schneider

Zu einem Gespräch mit dem Nordrhein Westfälschen Arbeitsminister Guntram Schneider trafen sich im Ministerbüro der CGB Landesvorsitzende Ulrich Bösl und CGM Landessekretär Stephan Brokopf. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand eine Aussage Schneiders von Dezember 2012, in dem er eine NRW Initiative zur gesetzlichen Regelung der Tarifeinheit ankündigte.

assets/CGB-Inhalte/FotoDatenbank/Menschen/Boesel und Arbeitsminister NRW.jpg

                   v.l.n.r.: Stephan Brokopf, Minister Guntram Schneider, Ulrich Bösl

Hierzu erklärte der Minister gegenüber den CGB Vertretern , dass das Land NRW die Situation weiter beobachten wird, aber derzeit nicht gesetzlich aktiv werden will. Über diese Aussage freute sich CGB NRW Chef Ulrich Bösl und dankte dem Minister für die Klarstellung. Im weiteren Verlauf des Gesprächs stand die Arbeits und Sozialpolitik von NRW im Mittelpunkt . Minister Guntram Schneider, der vor seiner Berufung zum Minister DGB Landesvorsitzender war, äußerte sich positiv zum Beschluss des CGB Hauptausschusses bezüglich der tarifpolitischen Leitsätze.

Minister Schneider bot außerdem an, den Dialog fortzusetzen und  sich einmal im Jahr zu Sachgesprächen zu treffen.

Zurück

CGB > Archiv > Pressemitteilungen > Leseansicht

Gedruckt am 26.09.2020 1:03.