CGB > Archiv > Nachrichten > Leseansicht

Nachrichten

Erfolgreiche Mai Kundgebung in Bottrop

Gut besucht war die Mai Kundgebung des Christlichen Gewerkschaftsbundes NRW im Rhein Ruhr Hotel in Bottrop. Mitten im Herzen des Ruhrgebietes traf sich Vertreter aller CGB Gewerkschaften zur Kundgebung 2014 die unter dem Motto stand" Mindestlohn alleine reicht nicht "

assets/CGB-Inhalte/FotoDatenbank/Menschen/maiboesl2klein.jpg

Die beiden Redner Ulrich Bösl, CGB Landesvorsitzender NRW und der CGM Geschäftsführer Stefan Brokopf betonten, dass die Veranstaltung mitten im Ruhrgebiet auch an die große Tradition der christlichen Arbeiterbewegung erinnert.

assets/CGB-Inhalte/FotoDatenbank/Menschen/MaiBoeslklein.jpg

Die christlichen Gewerkschaften sind mitten im Ruhrgebiet von Heinrich Imbusch, August Brust und vielen anderen gegründet worden. In Ihren Reden machten beide deutlich, dass der CGB für faire Löhne eintritt, den Mindestlohn ohne Ausnahmen unterstützt und das der CGB für die Rechte aller Gewerkschaften eintritt. Gesetze zur Regelung der Tarifeinheit oder die Änderung des Arbeitsgerichtsgesetzes um Gewerkschaften die nicht zum DGB gehören das Leben zu erschweren werden vom CGB abgelehnt. Bösl machte deutlich, dass es schon fast ein Skandal ist , dass DGB und Arbeitgeberverbände nach einer gesetzlichen Regelung der Tarifeinheit rufen.

Zurück

CGB > Archiv > Nachrichten > Leseansicht

Gedruckt am 16.06.2019 12:44.