CGB > Aktuell > Stellungnahmen > Leser

Stellungnahmen

CGB: Nachruf auf unseren langjährigen CGB Kollegen Xaver Winklhofer

Am 01. Mai 2019 verstarb nach langer, schwerer Krankheit Franz Xaver Winklhofer, das ehemalige CGB-Bundesvorstandsmitglied. Er war der Prototyp eines kernigen Niederbayern. Manchmal konnte man wegen seines starken bayrischen Dialekts nur die Hälfte dessen verstehen, was er sagte,. Aber sein Dialekt gehörte zu Franz Xaver wie der blaue Himmel und die schneebedeckten Berge zu Bayern. Ein geschliffen hochdeutsch sprechender Franz Xaver? Jo mei, das wäre undenkbar gewesen! Franz Xaver war ein Typ Mensch, mit dem man Pferde stehlen konnte, er war ein echtes Original. Franz Xaver, ohne Dich ist die Welt ein Stück ärmer!

Winklhofer war nicht nur menschlich ein prima Kerl – er hatte auch mit großem Einsatz die christliche Gewerkschaftsbewegung mitgestaltet. Als stv. Bundesvorsitzender der Kraftfahrergewerkschaft (KfG) und als Pressesprecher vertrat er die berufsständischen Interessen seiner Kraftfahrerkollegen und -kolleginnen gegenüber die Öffentlichkeit und der Politik. Dank seines beharrlichen Wirkens verschaffte er sich Gehör bei Politikern und arrangierte Gespräche mit ihnen, er schaffte es, die KfG mit ihren Anliegen in die überregionalen Medien zu bringen. Regelmäßig war Franz Xaver auch Mitglied der KfG-Delegation auf dem Verkehrsgerichtstag in Goslar. Im CGB-Hauptausschuss und im CGB-Bundesvorstand war Franz Xaver Winklhofer ein ebenso engagierter Vertreter, der nicht nur die Interessen seiner KfG, sondern auch des gesamten CGB stets im Blick hatte.  Eine schwere Krankheit verhinderte  eine persönliche Verabschiedung auf dem CGB-Bundeskongress im November 2018.

Der CGB wird Franz Xaver Winklhofer ein würdiges Andenken wahren.

Zurück

CGB > Aktuell > Stellungnahmen > Leser

Gedruckt am 26.06.2019 15:45.