CGB > Aktuell > Stellungnahmen > Leser

Stellungnahmen

Weltfrauentag: Wir von der CGM fordern: Schließt die geschlechterbedingte Lohnlücke!

Den Weltfrauentag gibt es seit dem Ersten Weltkrieg und er setzt regelmäßig Akzente in Bezug auf das Thema Gleichstellung von Frau und Mann. Deutschland hat die Gleichberechtigung 1949 im Grundgesetz verankert. 1994 kam die Ergänzung hinzu, dass der Staat die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern fördert und auf die Beseitigung bestehender Nachteile hinwirkt.

Adalbert Ewen: "Wir von der CGM begrüßen die aktuellen Errungenschaften des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend! Der diesjährige internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit, der Equal Pay Tag, bekommt durch das gerade beschlossene Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zusätzliche Legitimität. Der Einsatz für gleiche Rechte lohnt sich und wir Gewerkschafter sind als wichtige gesellschaftliche Kraft in dieser Sache ebenso gefragt. Die Auskunftspflicht für Entgelte muss in Zukunft für alle Betriebe verpflichtend sein. Denn, wer bezahlt die Folgen unangemessener Ungleichbehandlung von ArbeitnehmerInnen in jeglicher Hinsicht? Wir alle! Deshalb fordern wir von der CGM anlässlich des Weltfrauen- und Equal Pay Tages: Schließt die Lohnlücke!"

Zurück

CGB > Aktuell > Stellungnahmen > Leser

Gedruckt am 13.11.2019 18:37.