CGB > Aktuell > Stellungnahmen > Leser

Stellungnahmen

CGB trauert um Norbert Blüm und würdigt ihn als einen der größten Sozialpolitiker der Bundesrepublik Deutschland

Die Nachricht vom unerwarteten Tod des langjährigen Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung, Norbert Blüm löst beim Christlichen Gewerkschaftsbund Deutschlands (CGB) Trauer und Betroffenheit aus. Den Angehörigen Norbert Blüms spricht der CGB seine tief empfundenes Mitgefühl und seine aufrichtige Anteilnahme aus. Der CGB hat Norbert Blüm als überzeugten Streiter für sozialpolitische Fragen der Bundesrepublik erlebt, der bei seinen Entscheidungen als Bundesminister für Arbeit und Soziales immer die Belange der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Blick hatte.

Er war einer der wenigen Politiker, die es verstanden, moderne Sozialpolitik für alle verständlich zu formulieren und zu kommunizieren. Einer seiner größten Verdienste war die Einführung der Pflegeversicherung, die sich heute als wesentliches Standbein der finanziellen Versorgung pflegebedürftiger Personen etabliert hat. Er bleibt als eine kompetente Persönlichkeit in Erinnerung, die bei all seiner Arbeit und seinem Engagement nie den Humor verloren hat. Wer erinnert sich nicht gerne an die Auftritte Norbert Blüms in Rudi Carrells Wochenshow?

Wir als CGB werden Norbert Blüm nicht nur als Politiker, sondern vor allem als Mensch vermissen, der als überzeugter Anhänger der christlichen Soziallehre die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland entscheidend mitgeprägt hat.

Zurück

CGB > Aktuell > Stellungnahmen > Leser

Gedruckt am 10.08.2020 10:15.