CGB > Aktuell > Stellungnahmen

Stellungnahmen

DHV - Die Berufsgewerkschaft: Lohngleichheitsgesetz mit Symbolcharakter, aber mit wenig praktischen Auswirkungen

Die Berufsgewerkschaft DHV bewertet den Entwurf der Bundesregierung zum Lohngleichheitsgesetz als einen Entwurf mit hohem Symbolcharakter, aber wenig praktischen Auswirkungen. Es ist ein selbstverständliches Anliegen der DHV, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in....

...mehr

2017 - Was ändert sich?

Mindestlohn: Der gesetzliche Mindestlohn wird zum 1. Januar 2017 von 8,50 Euro auf 8,84 Euro brutto je Zeitstunde erhöht.....  Mehr Klarheit bei Riester- und Basisrentenverträgen: Wer einen Riester- oder Basisrentenvertrag abschließt, braucht alle wichtigen Informationen zum Produkt. Alle Anbieter dieser Verträge sind künftig dazu verpflichtet, ihren Kunden.....

...mehr

CGB Bundesvorsitzender Matthäus Strebl – Gedanken zum Jahreswechsel

"Sozialwahlen werfen ihre Schatten voraus - CGB-Vorschlagsliste anerkannt!" Die letzten Wochen des zu Ende gehenden Jahres waren von einer Reihe arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Themen bestimmt. Es ist offenkundig, dass die Regierungsparteien bestrebt sind, rechtzeitig vor Beginn des Bundestagswahlkampfes Verpflichtungen aus dem Koalitionsvertrag....

...mehr

Hans Hebeisen DHV: Neugründung von Betriebsräten erleichtern

Unter Leitung des Bezirksvorsitzenden Albert Breuning fand am Samstag, 22. Oktober 2016 die jüngste Bezirkstagung Südwürttemberg im Hotel „Rinderwirt“ in Sigmaringendorf statt.  Der Landesvorsitzende Hans Hebeisen konnte ausführlich auf die Geschehnisse im Landesverband Baden-Württemberg eingehen. Er.....

...mehr

CGB Bundesvorsitzender und MdB Strebl: „ Asylbewerberleistungen werden angepasst“

Der CGB Bundesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Matthäus Strebl sprach im Deutschen Bundestag zu den geplanten Änderungen des Asylbewerberleistungsgesetzes. Insbesondere wird mit dem Gesetzentwurf die Absicht verfolgt, dass die Leistungen für Erwachsene in Sammelunterkünften......

...mehr

CGB Bundesvorsitzender und MdB Strebl : „ Befristete Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst unverzichtbar“

Der Bundestagsabgeordnete und CGB Bundesvorsitzende Matthäus Strebl sprach im Deutschen Bundestag zum Thema Befristungen im öffentlichen Dienst. Befristete Arbeitsverträge sind sowohl im öffentlichen Dienst als auch in der Privatwirtschaft unter bestimmten Bedingungen....

...mehr

CGB KRITISIERT VERWALTUNGSCHAOS IN BREMEN ÖFFENTLICHER DIENST AM ENDE SEINER LEISTUNGSFÄHIGKEIT

Seit Monaten sorgen Ämter und Behörden der Hansestadt regelmäßig für Negativmeldungen in den Medien. Mal ist es die Kfz-Zulassungsstelle, die Bürger nach stundenlangen Warten unverrichteter Dinge nach Hause schickt, mal das.....

...mehr

EINSATZ VON LEIHARBEINEHMERN IM STANDESAMT FÜR CGB KEIN TABU MEHR

Angesichts der untragbaren personellen Zustände beim Standesamt Bremen ist für den CGB auch der befristete Einsatz von Leiharbeitnehmern kein Tabu mehr. Für den CGB ist entscheidend, dass im Interesse von Kunden und Beschäftigten die Arbeitsfähigkeit des Standesamtes kurzfristig wieder hergestellt wird....

...mehr

CGB > Aktuell > Stellungnahmen

Gedruckt am 14.11.2019 7:44.