Pressemitteilungen

GÖD Spitzengespräch zur Beamtenbesoldung im Saarland

In einem weiteren Spitzengespräch der saarl. Landesregierung und den Spitzenverbänden CGB/GÖD, DGB, dbb beamtenbund- und tarifunion Saar, sowie saarl. Richterbund konnte nunmehr eine Vereinbarung bezüglich der Beamtenbesoldung erreicht werden.

So wird die Absenkung der Eingangsbesoldung ausgesetzt. Ein Versorgungsfond wird eingerichtet und ab 2020 sukzessive aufgebaut. Zukünftig werden Zeiten der Kinderbetreuung oder die Zeit der Pflege von Angehörigen als Vordienstzeiten bei der Einordnung der besoldungsrechtlichen Erfahrungsstufen angerechnet.

Die Beamtenbesoldung wird ab 1.9.2019 für alle saarländischen Landesbeamten und ab 2020 zeitgleich mit den Tarifbeschäftigten vorgenommen. Es werden in den verschiedenen Bereichen Arbeitsgruppen eingerichtet, die sich quar-talsmäßig treffen werden.

Zurück


Gedruckt am 14.11.2019 22:12.