Pressemitteilungen

CGPT: Post und Telekom – Bundesbeteiligung muss bleiben

Nach der großen Finanzpleite der Bundesregierung gibt es derzeit wieder Überlegungen die Anteile des Bundes und der Post zu verkaufen. Die Fachgewerkschaft CGPT lehnt dies entschieden ab. Wenn der Bund die Anteile verkaufen würde, hätte er keinen Einfluss mehr auf Telekommunikation, Brief und Paketbeförderung. Dies ist Daseinsvorsorge und gehört in Verantwortung des Bundes. Der Verkauf wäre schnelles Geld aber langfristig fehlen dem Bund die guten Einnahmen in Form von jährlichen Dividenden.

Zurück


Gedruckt am 17.06.2024 0:30.