CGB > Aktuell > Nachrichten > Leser

Nachrichten

CGB LV Bremen: Die christlichen Gewerkschaften trauern um Christian Weber

Mit großer Betroffenheit haben der CGB und seine Berufsgewerkschaften die Nachricht vom Tod des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber zur Kenntnis genommen. Christian Weber hinterlässt eine große Lücke in der bremischen Politik. Als überzeugter Demokrat und Parlamentarier hat er immer wieder seine Unabhängigkeit unter Beweis gestellt und die Belange des Parlaments stets über seine parteipolitischen Interessen gestellt. Er hat sich nicht gescheut, auch dann seine Meinung offensiv zu vertreten, wenn diese nicht im Einklang mit seiner Partei stand. So hat er die Jahresempfänge der Bundeswehr regelmäßig genutzt, um für den Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Wehrpflicht zu werben.

Trotz seines Amtes und seiner langjährigen Tätigkeit als Berufspolitiker hat Christian Weber den Bezug zur Arbeitnehmerschaft und deren Interessenvertretungen nicht verloren. Mit den christlichen Gewerkschaften verband ihn insbesondere das Bemühen um den Berufsnachwuchs. Als Präsident der Bremischen Bürgerschaft hat er alljährlich die Schirmherrschaft über den von der CGB-Mitgliedsgewerkschaft DHV ausgerichteten Berufswettkampf übernommen und die Wettkampfsieger im Haus der Bürgerschaft empfangen - zuletzt am 16. Mai 2018.

CGB-Landesvorsitzender Peter Rudolph, der den Berufswettkampf in Bremen mehr als dreißig Jahre lang organisiert und geleitet hat: „Christian Weber war ein Schirmherr, der nicht nur mit seinem Namen und seinem Amt für das Patronat stand. Als gelernter Bankkaufmann fühlte er sich dem kaufmännischen Berufsnachwuchs auch persönlich verbunden, was er u.a. darin zum Ausdruck brachte, dass er sich nicht auf die Auszeichnung der Wettkampfsieger beschränkte, sondern zumeist auch zur frühmorgentlichen Begrüßung der Wettkampfteilnehmer am Wettkampftag anwesend war, wo er die Gelegenheit nutzte, um mit den Auszubildenden ins Gespräch zu kommen.

Der Empfang für die Wettkampfsieger war für Präsident Weber immer ein willkommener Anlass, um die Jugendlichen über das Parlament, seine Zusammensetzung und seine Aufgaben zu informieren und sie zur Wahrnehmung ihres Wahlrechts und zum politischen Engagement zu bewegen.“ DHV und CGB danken Christian Weber für seine langjährige Unterstützung und sein großes Engagement für den Berufsnachwuchs und werden gerne und dankbar an sein Wirken zurückdenken. Wir trauern um eine große bremische Persönlichkeit.

Zurück

CGB > Aktuell > Nachrichten > Leser

Gedruckt am 23.07.2019 16:05.