CGB > Aktuell > Nachrichten > Leser

Nachrichten

Vorstandswahl am 16. ordentlichen Bundeskongress der GÖD

Die Delegierten der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst und Dienstleistungen (GÖD) haben am 26. und 27. Februar  2018 beim 16. ordentlichen Bundeskongress in Hösbach die Berichte des Bundesvorstandes entgegengenommen, eine Reihe von Anträgen verabschiedet und einen neuen geschäftsführenden Bundesvorstand gewählt. 

Für den geschäftsführenden Bundesvorstand wurde der amtierende Bundesvorsitzende Raymund Kandler nach zwischenzeitlich achtjähriger Amtszeit in dieser Funktion bestätigt. Darüber hinaus wurden die bisherigen stellvertretenden Bundesvorsitzenden Jörg Stadler aus Oldenburg und Manfred März aus Friedrichsdorf und der Schatzmeister Matthias Antoni aus Bruchmühlbach-Miesau wieder gewählt. Für den aus persönlichen Gründen ausscheidenden Schriftführer Stephan Brockmann wurde Martina Zehner aus Hambühren gewählt.

assets/CGB-Inhalte/FotoDatenbank/Menschen/GOeD Bundeskongress.JPG

Als Obmann des Prüfungs- und Einigungsgremiums wurde Herbert Fontaine aus Saarlouis wiedergewählt, als Kassenprüfer wurden Hagen Brockmann und Hans Kemmer und als Ersatzkassenprüfer Andreas Franke und Helga Marbach gewählt. Unter der Leitung des Tagungspräsidenten Josef Nikl und Unterstützung der stv. Tagungspräsidenten Stephan Brockmann und Kathi Müller berieten die Delegierten Anträge zur Satzungsänderung und verabschiedeten weitere Anträge. 

Der neu gewählte GÖD Bundesvorsitzende Raymund Kandler dankte dem bisherigen Bundesvorstand und allen Funktionsträgern für die erfolgreiche Gewerkschaftsarbeit während der vergangenen Legislaturperiode und verabschiedet den aus dem geschäftsführenden Bundesvorstand ausscheidenden Kollegen Stephan Brockmann.

Zurück

CGB > Aktuell > Nachrichten > Leser

Gedruckt am 21.06.2018 19:58.