CGB > Aktuell > Nachrichten > Leser

Nachrichten

CGB im Spitzengespräch mit NRW Landesminister Karl-Josef Laumann

Zu einem Spitzengespräch mit dem neuen Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, Karl-Josef Laumann, trafen Vertreter des Christlichen Gewerkschaftsbundes Deutschlands (CGB) und des Landesverbandes des CGB Nordrhein-Westfalen zusammen.

In dem gemeinsamen Gedankenaustausch wurde zur Zukunft der Arbeit in NRW diskutiert. Laumann stellte den CGB Gewerkschaftsvertretern die Ziele der neuen Landesregierung vor. Ein ganz besonderer Schwerpunkt der neuen Landesregierung wird die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit sein. „Um die Langzeitarbeitslosigkeit spürbar zu senken, muss mit neuen Konzepten an die Problemlösung herangegangen werden“, so Laumann.

assets/CGB-Inhalte/FotoDatenbank/Menschen/Laumann Sept 17 002klein.JPG

v.l.n.r.: DHV Bundesvorsitzender Henning Röders, CGB Landesvorsitzender Ulrich Bösl, Minister Karl-Josef Laumann und CGM Landesvorsitzender Bernhard Cwiklinski

Die Situation in der Pflege, die Verbesserung der Situation für das Pflegepersonal sowie die Sicherung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum waren weitere wichtige Gesprächsthemen.

Die CGB Vertreter um Ulrich Bösl stellten anhand von Beispielen die erfolgreiche Tarifarbeit der CGB Gewerkschaften im Land NRW vor. Wunsch des Ministers und des CGB ist es, die Tarifbindung, die in den letzten zwei Jahrzehnten deutlich gesunken ist, in der Zukunft wieder zu erhöhen.

Zurück

CGB > Aktuell > Nachrichten > Leser

Gedruckt am 17.09.2019 14:31.