CGB > Aktuell > Nachrichten > Leser

Nachrichten

Neuer Landesvorstand des CGB in Berlin-Brandenburg gewählt

Auf der Tagesordnung der Landesausschusssitzung standen neben den Wahlen des Landesvorstandes auch die Berichte über die vergangene Legislatur sowie eine Diskussion über die künftige Arbeit des Landesvorstandes. Gäste des Landesausschusses waren die Bundesgeschäftsführerin des CGB Anne Kiesow sowie der CGB Generalsekretär des Bundesverbandes Christian Hertzog.

Zum Vorsitzenden des Landesvorstandes wurde Wolfgang Schneider (GÖD) gewählt. Sein Stellvertreter wurde Jörg Steinbrück (DHV). Als Beisitzer/innen im Landesvorstand engagieren sich Marion Günther (GÖD), Petra Müllenbach (GÖD), Ulrich Rinnerl (CGM), Angelika Thies (DHV) sowie Michael Wolter (CGM). Kassenprüferinnen wurden Michaela Bahner (DHV) und Simone Ströhnisch (GÖD).

assets/CGB-Inhalte/FotoDatenbank/Menschen/CGBLC Berlinklein.jpg

v.l.n.r.: Jörg Steinbrück, Marion Günther, Angelika Thies, Michaela Bahner, Wolfgang Schneider, Simone Ströhnisch, Michael Wolter, Petra Müllenbach, Ulrich Rinnerl

 

„Ich bin sehr gespannt auf die Herausforderungen, die dieses Amt mit sich bringen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Schwestergewerkschaften“, so Wolfgang Schneider nach seiner Wahl. „Durch die breite fachliche sowie länderspezifische Aufstellung des neu gewählten Vorstandes können wir in den flächenmäßig nicht kleinen Bundesländern sowohl die politische als auch die gewerkschaftliche Arbeit zeitnah und kompetent wahrnehmen.“

Der CGB vertritt 14 verschiedene christliche Gewerkschaften und Verbände als Dachverband und damit rund 280.000 Mitglieder in Deutschland. Er lehnt Monopolansprüche ab und möchte die Zukunft einer durch Meinungsvielfalt geprägten Gesellschaft aus christlicher Verantwortung mitgestalten.

Zurück

CGB > Aktuell > Nachrichten > Leser

Gedruckt am 17.11.2019 19:15.