CGB > Aktuell > Nachrichten

Nachrichten

Franz Xaver Winklhofer zum ehrenamtlichen Richter beim Sozialgericht ernannt

Auf Vorschlag des Sozialverbandes VdK Bayern wurde Franz Xaver Winklhofer aus Freilassing vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales , Familie und Integration mit Wirkung vom 1. Februar 2016 auf.....

...mehr

Fusion BARMER GEK und Deutsche BKK - DHV begleitet die Fusion aufmerksam

Die BARMER GEK und die Deutsche BKK werden zum 01.01.2017 fusionieren. BARMER wird die neue Kasse heißen. Der Vorstandsvorsitzende der BARMER GEK, Dr. Christoph Straub, begründet die......

...mehr

AUSBILDUNGSABBRÜCHE VERMEIDEN: CGB BEGRÜSST FORTFÜHRUNG DES PROJEKTS „BLEIB DRAN“ KRITIK AN AUSSTIEG BREMERHAVENS

Jeder vierte Ausbildungsvertrag in Deutschland wird vorzeitig gelöst. Im Lande Bremen liegt die Quote mit 23,7 Prozent nur geringfügig niedriger. Die Gründe für die....

...mehr

TARIFEINIGUNG IM PRIVATEN OMNIBUSGEWERBE IM SAARLAND

GEWERKSCHAFT GÖD SETZT ARBEITSZEITVERKÜRZUNG UND ENTGELTERHÖHUNGEN FÜR DIE 1000 BESCHÄFTIGTEN IM SAARLAND DURCH - Die Gewerkschaft öffentlicher Dienst und Dienstleistungen (GÖD) und der Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland (LVS) e.V. haben heute, 05.11.2015, höhere Tarifentgelte sowie.....

...mehr

125 JAHRE VOLKSVEREIN FÜR DAS KATHOLISCHE DEUTSCHLAND

Der CGB und die CGB/CDA-Bundesarbeitsgemeinschaft erinnern an den Volksverein für das katholische Deutschland. Der vor 125 Jahren, am 24. Oktober 1890 in Köln gegründet Bildungsverein verstand sich als ein Gegenpart zur atheistischen Sozialdemokratie und hatte wesentlich Anteil am Entstehen einer interkonfessionellen christlich-sozialen Bewegung in Deutschland. Er zählt damit zu den Wegbereitern der christlichen Gewerkschaften und Vorläufern der CDA. Gründerväter waren.....

...mehr

Schwere Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Lastkraftwagen nehmen massiv zu Kraftfahrergewerkschaft (KFG) fordert runden Tisch mit Politik und Verbänden

Täglich wird in Funk und Presse über schwere Verkehrsunfälle in Deutschland, wo LKW beteiligt sind, berichtet. Die Vertreter der Kraftfahrergewerkschaft (KFG) registrieren dies mit großer Sorge. Wir haben nicht das Gefühl, dass die zuständigen Politiker im Bund und der Länder auch die erforderliche Verantwortung zeigen. „Auch die Vertreter aus den Arbeitgeberverbänden......

...mehr

CGB > Aktuell > Nachrichten

Gedruckt am 26.06.2019 15:53.