CGB > Aktuell > Nachrichten

Nachrichten

DHV: Massiver Warnstreik bei Vion Crailsheim nach unzureichendem Arbeitgeberangebot

Der Tarifkonflikt bei der Vion Crailsheim GmbH zieht sich weiter in die Länge. Durch die erste starke Warnstreikaktion am 29. März konnte der Arbeitgeber erfolgreich wieder an den Verhandlungstisch zurück gestreikt werden. Seit diesem Ausstand folgten bisher drei Verhandlungsrunden im April und Mai. In den ersten zwei Runden war der Arbeitgeber weder willens noch in der Lage ein konkretes Angebot für eine Entgeltsteigerung.....

...mehr

CGB Maiaufruf 2021 Klare Kante für Arbeitnehmerechte – CGB!

Noch nie war die Zeit von so großen Unsicherheiten und Sorgen um die Zukunft behaftet wie während der Pandemie. Dies gilt besonders in der Welt der Arbeit. Die Pandemie revolutioniert die Arbeitswelt in einem nicht gekannten Ausmaß. Vor der Versuchung, Rechte unter dem Deckmantel der Pandemie einzuschränken, bleiben auch die Arbeitnehmerechte nicht verschont. Viel zu viele Arbeitgeber versuchen, die Pandemie dazu zu nutzen, die Rechtsstellung der Arbeitnehmer im Betrieb zurück zu drehen und damit Arbeitnehmerrechte einzuschränken.....

...mehr

„Betriebsgruppe Opel Rüsselsheim beteiligt sich an Autokorso durch die Stadt

Die CGM-Betriebsgruppe Opel Rüsselsheim beteiligte sich am 24.11.2020 ab 13:30 Uhr an einem Autokorso, welches um das Opel-Werk herum und durch die Innenstadt von Rüsselsheim führte. Die beiden Betriebsräte Alexander Kessing und Justin Kwoczalla waren an der Aktion ebenso beteiligt wie der CGM-Vertrauensmann Manfred Schäfer und der für den Betrieb zuständige Geschäftsführer Constantin Ortseifer. Die Aktion dauerte bis.....

...mehr

Außerordentlicher Bundesgewerkschaftstag 2021 der KFG

Am Samstag, dem 26. März 2021 fand der erste digitale Bundesgewerkschaftstag der Kraftfahrergewerkschaft im CGB (KFG) statt. Die Bundesgeschäftsführerin und der Generalsekretär des CGB, Anne Kiesow und Christian Herzog, brachten in einem Grußwort des CGB ihre große Freude über den Erhalt und Ausbau der erfolgreichen Arbeit unserer Fachgewerkschaft im CGB zum Ausdruck. Ralf Vüllings berichtete als.....

...mehr

Keine Erholung des Ausbildungsstellenmarktes in Aussicht CGB fordert Ausbildungsgarantie nach Vorbild Österreichs

Der CGB ist besorgt über den Rückgang an Ausbildungsplätzen in Deutschland. Er fordert daher eine Ausbildungsgarantie, wie Österreich sie Jugendlichen bereits seit mehreren Jahren bietet. Nach der im österreichischen Berufsausbildungsgesetz (BAG) verankerten Ausbildungsgarantie hat jeder junge Mensch ohne berufliche Ausbildung, der sich an den Arbeitsmarktservice (AMS) wendet, Anspruch auf eine berufliche Ausbildung.....

...mehr

CGM: Erfolgreiche Tarifverhandlungen im Elektrohandwerk in Niedersachsen, Hamburg und Bremen

Die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) einigte sich mit der Elektro–Innung Bremen, dem Landesinnungsverband für Elektro- und Informationstechnik Niedersachsen/Bremen und dem Norddeutschen Fachverband für Elektro- und Informationstechnik (NFE Hamburg) Ende November bei Tarifverhandlungen auf eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 4 Prozent. Die neue Entgelttabelle tritt ab Januar 2021 in Kraft. Ebenso....

...mehr

CGB BEGRÜSST UNTERSTÜTZUNG DURCH KOMMUNEN BEI FORDERUNG NACH VERABSCHIEDUNG EINES LIEFERKETTENGESETZES

Bundes-Arbeitsminister Heil (SPD) und Bundes-Entwicklungsminister Müller (CSU) kämpfen seit Monaten für ein Lieferkettengesetz für faire Löhne und Arbeitsbedingungen in Drittländern. Sie werden dabei von Wirtschaftsverbänden und dem Bundes-Wirtschaftsminister ausgebremst. Der CGB hat hierfür angesichts der nach wie vor in vielen Ländern zu verzeichnenden Kinderarbeit und Zwangsarbeit keinerlei Verständnis. Er begrüßt daher, dass sich nunmehr auch ein Bündnis von Kommunen gebildet hat, das auf die schnelle Verabschiedung eines Lieferkettengesetzes.....

...mehr

DHV begrüßt verlängerte Bezugsdauer des Kinderkrankengeldes

Die Berufsgewerkschaft DHV sieht in der Entscheidung des Bundestages zur verlängerten Bezugsdauer des Kinderkrankengeldes ein richtiges Signal an berufstätige Eltern. Es ist richtig und gut, in dieser außergewöhnlichen Pandemiesituation Eltern in ihrer Sorge zu entlasten, den oft nicht möglichen Spagat zwischen Berufstätigkeit und Betreuung der Kinder zu Hause zu leisten. Auch unter dem Aspekt, so wenige Kinder wie möglich in Kitas und Schulen zu betreuen, ist diese Unterstützung von berufstätigen Eltern, die zu Hause........

...mehr

CGB > Aktuell > Nachrichten

Gedruckt am 18.06.2021 6:42.