Pressemitteilungen

Gothaer: DHV stärkste Kraft bei Aufsichtsratswahlen

Bei den Aufsichtsratswahlen im Gothaer-Konzern  konnte die DHV ihre starke Stellung eindrucksvoll ausbauen:Bei der Aufsichtsratswahl der Gothaer Finanzholding AG konnte die DHV 1.240 von 2.265 Stimmen und damit rund 54,75 % auf sich vereinigenAls Mitglied gewählt ist Peter Abend, der auch Vorsitzender der DHV-Bundesfachgruppe privates Versicherungsgewerbe und in dieser Eigenschaft Verhandlungsführer bei den laufenden Tarifverhandlungen im privaten Versicherungsgewerbe ist. Als Ersatzmitglied gewählt ist Christa Schröder.

Bei der Aufsichtsratswahl der Gothaer Allgemeine Versicherung AG erzielte die DHV mit 828 von 1.457 abgegebenen Stimmen ein Ergebnis von rund 56,83 %! Als Mitglied gewählt ist Edgar Schoenen. Ersatzmitglied ist Peter Abend.

Damit ist die DHV die stärkste gewerkschaftliche Kraft in den Aufsichtsräten der Gothaer.

Arbeitnehmermitbestimmung bedeutet Selbstbestimmung der Arbeitnehmer und nicht Fremdbestimmung durch eine Gewerkschaft!

Diesen Grundsatz lebt die DHV seit Jahrzehnten und stellt auf ihre Gewerkschaftslisten ausschließlich Mitglieder auf, die in den Unternehmen beschäftigt sind. Die überzeugenden Wahlergebnisse bei den Urwahlen im Gothaer-Konzern zeigen, dass die DHV-Philosophie großen Anklang bei den Beschäftigten findet. Darüber hinaus sind die Ergebnisse eine eindrucksvolle Bestätigung der engagierten Arbeit der DHV-Mitglieder in der Gothaer für die Interessen ihrer Kolleginnen und Kollegen. Die DHV knüpft nahtlos an die Wahlerfolge an, die sie seit Jahren bei der Gothaer und darüber hinaus in weiteren namhaften Versicherungskonzernen wie z.B. HDI/Talanx, NÜRNBERGER und Württembergische Versicherung erzielt.

Die DHV beglückwünscht die gewählten Mitglieder und Ersatzmitglieder zu ihrer Wahl und wünscht ihnen für die neue Amtsperiode viel Glück und Erfolg bei ihrer Arbeit für die Interessen der Beschäftigten und für das Wohl der Gothaer.

Zurück


Gedruckt am 18.12.2017 4:02.